Harry Winston Histoire de Tourbillon 3

Keine Maschine der Welt demonstriert Zeit anschaulicher als das Tourbillon, das die vielleicht überzeugendste physische Darstellung eines abstrakten Phänomens bietet. Dieser geradezu hypnotisch rotierende und oszillierende Mikrokosmos enthüllt verschiedene Facetten der Zeit, ihre Regelmäßigkeit, ihre Komplexität, ihre Unausweichlichkeit und die ganze Kultur der Zeitmessung, die so alt ist wie die Menschheit.

Harry Winston Histoire de Tourbillon 3

Harry Winston Histoire de Tourbillon 3


Mit der Kollektion Histoire de Tourbillon würdigt Harry Winston das Tourbillon als einzigartige künstlerische Ausdrucksform der Zeit, als ein Kunstwerk, das nicht nur das Verstreichen der Stunden anzeigt, sondern das Wesen der Zeit an sich. Mathematiker, Ingenieure, Philosophen und Uhrmacher arbeiten Hand in Hand, um die Grenzen der Physik auszuloten und einen mechanischen Tanz zu inszenieren, mit dem sie der Zeit ihre intimsten Geheimnisse entlocken wollen. Gemeinsam schufen sie für die dritte Auflage der Geschichte des Tourbillons eine Choreographie für zwei rotierende Hemmungssysteme, die die Zeit sicher durch die Untiefen der Erdanziehungskraft geleiten.

Hier rotieren nicht weniger drei Tourbillons, jedes mit einer anderen Drehzahl, um spezifische Schwerkrafteinflüsse auszugleichen. Zwei von ihnen sind ineinander verschränkt und wirbeln die vierte Dimension der Zeit durch die drei Dimensionen des Raums. In diesem Zwei-Achsen-Tourbillon dreht sich einer der Käfige alle 40 Sekunden, während der äußere Käfig 120 Sekunden für eine Umdrehung benötigt. Da ihre Drehachsen im rechten Winkel zueinander stehen, nimmt die hin und her schwingende Unruh im Verlauf von zwei Minuten jede nur denkbare Position im Feld der Schwerkraft ein und gleicht dadurch eventuelle Lagefehler völlig aus.
Im dritten Tourbillon dreht sich eine separate Unruh konventionell um ihre eigene Schwingachse, aber mit einer Umdrehung alle 36 Sekunden relativ schnell. Dieses Tourbillon hat seinen besten Wirkungsgrad bei senkrecht stehender Uhr, und durch die hohe Drehgeschwindigkeit wird der Einfluss der Schwerkraft auf die Unruh minimiert. Zur Verbesserung der Gangpräzision sind die beiden Hemmungssysteme über ein Ausgleichsgetriebe miteinander gekoppelt, das eventuelle Gangabweichungen nivelliert. Das Zusammenwirken von drei Tourbillons mit zwei Hemmungen und unterschiedlichen Eigenschaften in Bezug auf Masse, Drehzahl und Trägheit erfordert einen sehr fein ausgewogenen Krafthaushalt. So muss zum Beispiel das Zwei-Achsen-Tourbillon durch die Verwendung von Titan- und Aluminiumlegierungen so leicht wie möglich gehalten werden, damit es nicht überproportional mehr Kraft verbraucht als das einfache Tourbillon.

Das Uhrengehäuse, das die Tourbillon-Systeme bestmöglich in Szene setzt, ist in der Uhrenwelt ohne Beispiel. Die komplexe Architektur ist aus 77 Einzelteilen aus Weißgold und entspiegelten Saphirgläsern aufgebaut, Korpus und Bandanstöße sind aus Zalium® gefertigt, einer harten und extrem leichten Zirkonlegierung. Der ursprünglich für die Verwendung in Strahltriebwerken entwickelte Werkstoff zeichnet sich durch hypoallergene Eigenschaften und hohe Korrosionsbeständigkeit aus.
Die fließende Silhouette des Tourbillon-Gehäuses aus poliertem Weißgold steht in scharfem Kontrast zu der rechteckigen Form des Grundgehäuses. Auch die für Harry Winston charakteristischen drei Bögen an den Bandanstößen sind kantig ausgeführt. Ein hochwertiges Finish – samtweich gebürstete Oberflächen, spiegelnd polierte Fasen und das matte Grau des Zalium® – betont Dimensionen und Proportionen der außergewöhnlichen Architektur.

Stunden und Minuten werden über rotierende Scheiben bzw. farblich unterlegte Markierungen angezeigt, die Sekunden auf einer Skala um das Zwei-Achsen-Tourbillon. Zur Indikation der verbleibenden Gangreserve setzt Harry Winston Edelsteine ein: Elf farblich abgestufte Saphire von tiefblau bis blassblau zeigen den Spannungszustand der Zugfeder an. Wenn sich die sechs gelben Citrine in das Anzeigefeld schieben, ist es an der Zeit, die Uhr aufzuziehen. Die Markierungen von Stunden und Minuten sind farblich auf die Edelsteine abgestimmt. Wie alle Kunstwerke aus der Kollektion Histoire de Tourbillon wird auch dieses nur in einer Auflage von 20 Exemplaren angefertigt. Und jedes Modell bringt die Evolution dieser faszinierenden Maschine einen Schritt voran, um mehr von den geheimnisvollen Mechanismen der Zeit zu enthüllen. (Harry Winston Presse)

Harry Winston Histoire de Tourbillon 3

Hier können Sie Uhren von Harry Winston günstig kaufen: