Meccaniche Veloci Corsacorta Evo

Meccaniche Veloci fährt mit einer Menge Neuheiten im Gepäck zur Baselworld 2015: Die neue Corsacorta Evo wird als erste ihr Debüt in Basel geben.

Meccaniche Veloci Corsacorta Evo

Meccaniche Veloci Corsacorta Evo

Die Corsacorta Evo ist eine Dreizeigeruhr, die nach einer historischen Kollektion benannt wurde und jetzt in neuem Design erscheint. Ganz im Sinne der Marke zeigt dieses Modell beherzt klare sowie essentielle Linien und begeistert durch seinen markanten Charme.

Wie bei seinem Vorläufer dient auch beim neuen Modell eine bestimmte Art von Motor als Inspirationsquelle. Bei diesem ist der Kolbenhub (Corsa) kürzer (Corta) als die Zylinderbohrung (Durchmesser), um eine größere Spitzenleistung bei höchster Kapazität zu erzielen. Dies ist ein speziell für Hochleistungsmotoren wichtiges Detail, welches das Herz von jedem Motor- und Technik-Fan höher schlagen lässt.

Stilistisch sticht die Corsacorta Evo auch durch ihre einzigartige Bandbefestigung mit farblich kontrastierenden Bandanstößen hervor. Ihr Gehäuse ist flacher als jene von Meccaniche Velocis Kult-Modellen Quattro Valvole und Due Valvole. Wie diese ist es aber optisch ebenfalls einem Motordichtungsring nachempfunden. Das neue Design wird durch ein Textilband mit Nähten in Kontrastfarben komplettiert. (Meccaniche Veloci Presse)

Meccaniche Veloci Corsacorta Evo

  • Funktionen: Dreizeigeruhr: Stunden, Minuten, Sekunden
  • Werk: Ein mechanisches Werk mit Automatikaufzug, Kaliber ETA 2824
  • Gehäuse: Titan mit oder ohne IPB-Beschichtung, mit farblich kontrastierenden Bandanstößen.
  • Armband: Textil mit kontrastierenden Nähten
  • Swiss made
Meccaniche Veloci Corsacorta Evo

Hier können Sie Uhren von Meccaniche Veloci günstig kaufen: