DeWITT Golden Afternoon

Mit der Kollektion Golden Afternoon versucht DeWitt die verschiedenen Stufen im Leben einer Frau und ihre sich verändernde Wahrnehmung der sie umgebenden Welt auf poetische und künstlerische Weise nachzuvollziehen.

DeWITT Golden Afternoon

DeWITT Golden Afternoon

Mit großer Leichtigkeit und einem Hauch von Fantasie wird die Kollektion Golden Afternoon zu dem Spiegel, hinter dem Herz und Geist der Frau entdeckt werden können.

Wie könnte man den Versuch einer Frau, die Welt um sich herum zu entziffern, besser darstellen als mit einer Geschichte aus Alice im Wunderland? Wenn wir erst einmal das brillanteste Werk aus der Nonsenseliteratur entschlüsselt haben, stehen wir einem durch und durch modernen Mädchen im Kampf um seine eigene Identität und in seinem Bestreben nach völliger weiblicher Autonomie gegenüber. Eine wunderschöne, den langen und gewundenen Weg von unschuldiger Kindheit zu weisem Erwachsenenalter beschreibende Geschichte.

In seinem einleitenden Gedicht in Alice im Wunderland erinnert Lewis Carroll an den Nachmittag, an dem er einen Bootsausflug von Oxford nach Godstow unternahm und den drei Schwestern Lorina, Alice und Edith Liddell zur Unterhaltung die erste Version der Geschichte von Alice im Wunderland erzählte. Der erste Vers lautet:

Wir glitten durch den goldenen Tag
Gedankenlos und leise.
Schwach war der Mädchen Ruderschlag
Am Steuer gleicherweise
Die Hand, die ungeschickt und zag
Die Richtung gab der Reise.

AN DER SCHWELLE ZUM GARTEN
Das Zifferblatt der Golden Afternoon stellt einen zarten Perlmuttgarten dar, in dem eine leichte Brise über seine farbenprächtigen Blumenbeete weht. Blumen mit unterschiedlicher Größe und Farbe ergießen sich aus der Mitte heraus, um sich anschließend auf poetische Weise über das Zifferblatt zu verstreuen. Im Hintergrund vermischen sich der Perlmutthimmel und seine dezent-bauschigen Wolken mit einem Duzend Diamantseerosen und ergeben so ein Gemälde, in dem Spiegelung Wirklichkeit ist. Der leicht „verschwommene“ Effekt erinnert an Julia Margaret Camerons außerordentlich kraftvollen und evokativen fotografischen Stil.

Während der Stunden- und Minutenzeiger kleine, modellierte Engelsflügel darstellt, ist der schmale, elegante Sekundenzeiger mit einer kleinen Flamme verziert. Im unteren linken Teil des Zifferblatts schwebt ein kleines DeWitt-Logo sanft durch den Himmel.

WEIBLICHE ZARTHEIT
Die Golden Afternoon ist eine rein weibliche Uhr mit einem 39-mm-Gehäuse, das ein automatisches Kaliber mit 42 Stunden Gangreserve beherbergt. Die Imperial-Säulen – klassisches Merkmal der meisten DeWitt-Uhren – wurden für die Golden Afternoon neu erfunden und illustrieren nun die Zartheit der Frau. Ebenfalls Symbol für die zwölf kleinen Türen, denen sich Alice im Kaninchenbau

gegenüber sieht, öffnen sie sich zu einem wunderschönen Garten. Auch die Krone zeigt sich in neuer, weicherer Form und ist verziert mit einem blauen Saphir oder Rubincabochon. Die polierte goldene Dornschließe mit zart graviertem DeWitt-Logo verleiht der Veredelung zusätzliche Anmut.

LEICHTER DIAMANTBESATZ: INSGESAMT 146 DIAMANTEN IM BRILLANTSCHLIFF (rd. 1,404 ct.).

ROTGOLD & BRAUNER PERLMUTT – Ref. GA.AU.001
Eine sehr freudvolle Farbkombination mit braunem Perlmutthimmel und lachsfarbenen und weißen Perlmuttblumen. Frische Farben und reine Weiblichkeit. 84 Diamanten im Brillantschliff auf der Lünette, 48 auf den beiden Armbandbefestigungen und 14 auf dem Zifferblatt.

WEIßGOLD & WEIßER PERLMUTT – Ref. GA.AU.003
Eine sehr helle und glatte Fläche voller Reinheit und Unschuld, auf der lachsfarbene und weiße Perlmuttblumen einem ausgewogenen Strauß bilden. 84 Diamanten im Brillantschliff auf der Lünette, 48 auf den beiden Armbandbefestigungen und 14 auf dem Zifferblatt.

MITTLERER DIAMANTBESATZ: INSGESAMT 287 DIAMANTEN IM BRILLANTSCHLIFF (rd. 217 ct.).

WEIßGOLD & SCHWARZER PERLMUTT – Ref. GA.AU.004
Diese etwas reifere Farbkombination bildet einen interessanten Kontrast zwischen dem Weißgold und dem schwarzem Perlmutt. Es wird eine Stimmung vermittelt, die an Rossettis Gemälde „Daydream” (1880) erinnert: eine Zelebrierung von kontrollierter weiblicher Sinnlichkeit, eine Mischung aus Schönheit und Geheimnis. Die beschriebene Frau ist keine passive, sondern eine kraftvolle Schönheit voller Intensität. Die Blumen auf dem Zifferblatt sind aus schwarzem und lachsfarbenem Perlmutt gefertigt.

117 Diamanten im Brillantschliff an der Gehäuseseite, 84 Diamanten auf der Lünette, 48 auf den beiden Armbandbefestigungen, 24 auf der Krone (darüber hinaus verziert mit einem Rubincabochon) sowie vier Rubine und 14 Diamanten auf dem Zifferblatt.

VOLLSTÄNDIGER DIAMANTBESATZ: INSGESAMT 412 DIAMANTEN IM BRILLANTSCHLIFF (rd. 2,89 ct.).

WEIßGOLD & WEIßER PERLMUTT – Ref. GA.AU.002
Diese blendende, voll mit Edelsteinen ausgefasste Version ist ein reizvolles Werk der Uhrmacher- und Juwelierkunst, das Zartgefühl und Raffinesse zum Ausdruck bringt. Im Hintergrund vermischen sich der weiße Perlmutthimmel und seine dezent-bauschigen Wolken ganz spielerisch mit Diamantseerosen. Ganz wie in einem Gemälde, in dem Spiegelung Wirklichkeit ist. Der leicht „verschwommene“ Effekt erinnert an Julia Margaret Camerons außerordentlich kraftvollen und evokativen fotografischen Stil.

165 Diamanten im Brillantschliff an der Gehäuseseite, 108 auf der Lünette, 48 auf den beiden Armbandbefestigungen, 24 auf der Krone (darüber hinaus verziert mit einem blauen Saphircabochon) sowie 67 Diamanten auf dem Zifferblatt. (DeWITT Presse)

DeWITT Golden Afternoon

Hier können Sie Uhren von DeWitt günstig kaufen: