NOMOS Glashütte unterstützt Ärzte ohne Grenzen

Ob Westafrika, Syrien oder Myanmar: Millionen Menschen weltweit brauchen Hilfe. Zwei weitere limitierte Sondermodelle von NOMOS Glashütte unterstützen Ärzte ohne Grenzen.

Glashütte, November 2014. Unter Hochdruck arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Ärzte ohne Grenzen dieser Tage, denn Hilfe wird weltweit benötigt, in Regionen wie Westafrika dringender denn je. Die nobelpreisgekrönte Organisation hilft dort seit März 2014 bei der Bekämpfung der Ebola-Epidemie. In den Ländern Guinea, Sierra Leone und Liberia sind insgesamt 3436 Mitarbeiter im Einsatz, weltweit arbeiten mehr als 32000 Menschen für die Hilfsorganisation.

NOMOS Glashütte für Ärzte ohne Grenzen Sondermodelle Tetra 27 und Tangente 38

NOMOS Glashütte für Ärzte ohne Grenzen Sondermodelle Tetra 27 und Tangente 38

Dafür wird auch Geld benötigt. 2000 Uhren für Ärzte ohne Grenzen helfen daher beim Helfen: NOMOS Glashütte hat in einer zweiten Auflage weitere mechanische Zeitmesser gefertigt, und wieder gehen von einer jeden Uhr 100 Euro direkt an die Nothilfe. „Ärzte ohne Grenzen“ steht denn auch winzig, sehr dezent unter der Sechs und als Sondergravur auf der Rückseite der NOMOS-Klassiker Tangente 38 und Tetra 27. Der große runde und der kleine eckige Zeitmesser aus der sächsischen Manufaktur haben außerdem schwarze anstatt der sonst blauen Zeiger – und eine rote Zwölf; Rot ist die Farbe von Ärzte ohne Grenzen und die der Hilfe.

Was für eine jede Uhr getan werden kann, ist viel: vier mangelernährte Kinder ernähren, vier Wochen lang, und auch fünf Familien-Notunterkünfte oder zwölf Verbände für die Wundversorgung kosten je 100 Euro. Unabhängig von politischen oder religiösen Lagern leistet Ärzte ohne Grenzen diese Arbeit und wurde dafür mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

NOMOS Glashütte und der Fachhändler verzichten bei dieser limitierten Serie auf Gewinn. So ist der Preis dieser beiden Sondermodelle nicht höher als jener der entsprechenden Standardversionen. 300000 Euro schon konnte die Manufaktur an die deutsche Sektion der Organisation überweisen; mit weiteren je 2000 Uhren für Deutschland, die USA und Großbritannien sollen insgesamt über eine Million Dollar zusammenkommen – bessere Zeiten also für viele. (Text/Bild: NOMOS Glashütte)

Sondermodell Tangente 38 für Ärzte ohne Grenzen

  • Uhrwerk: α (Alpha) – Manufakturkaliber mit Handaufzug
  • Gehäuse: Edelstahl, dreiteilig;
  • Durchmesser 37,5 mm, Saphirglas;
  • Saphirglasboden, Höhe 6,75 mm
  • Zifferblatt: galvanisiert, weiß versilbert, rote 12, Schriftzug Ärzte ohne Grenzen
  • Zeiger: poliert, schwarz oxidiert
  • Wasserdicht: bis 3 atm
  • Armband: Horween Genuine Shell Cordovan
  • Limitierung: auf 1000 Uhren
  • Referenznummer: 164.S1

Sondermodell Tetra 27 für Ärzte ohne Grenzen

  • Uhrwerk: α (Alpha) – Manufakturkaliber mit Handaufzug
  • Gehäuse: Edelstahl, zweiteilig; Größe 27,5 mm mal 27,5 mm, Saphirglas; Stahlboden, Höhe 6,05 mm
  • Zifferblatt: galvanisiert, weiß versilbert, rote 12, Schriftzug Ärzte ohne Grenzen
  • Zeiger: poliert, schwarz oxidiert
  • Wasserdicht: bis 3 atm
  • Armband: Horween Genuine Shell Cordovan
  • Limitierung: auf 1000 Uhren
  • Referenznummer: 401.S2
NOMOS Glashütte für Ärzte ohne Grenzen Sondermodelle Tetra 27 und Tangente 38

Hier können Sie Uhren von NOMOS Glashütte günstig kaufen: