Longines Conquest 1/100th Horse Racing

Die Marke Longines präsentiert ein neues Modell ihrer Kollektion Conquest – ein Kollektionsname, den über die Jahre hinweg zahlreiche erfolgreiche Zeitmesser getragen haben: die Conquest 1/100th Horse Racing. Ihr einzigartiges Uhrwerk mit einer Messgenauigkeit bis auf die Hundertstelsekunde stellt alle seine Vorgänger in den Schatten. Die Marke Longines setzt mit diesem Modell ihre lange Tradition als Zeitnehmer im Reitsport fort und widmet es allen Freunden des Pferderennsports.

Longines Conquest 1/100th Horse Racing

Longines Conquest 1/100th Horse Racing

Longines ist seit Ende des 19. Jahrhunderts Zeitnehmer bei verschiedensten Sportveranstaltungen und lanciert heute eine neue Uhrenlinie speziell für jene Disziplinen, die extrem präzise Zeitmessung erfordern. Die Conquest 1/100th Serie wird den Ansprüchen von Athleten, Profis, Sportfans und vielen mehr gerecht, da sie mehrere Zwischenzeiten misst und über eine intuitive Analoganzeige verfügt, auf der die Zeit auf die Hundertstelsekunde genau mit Hilfe eines separaten Zeigers abgelesen werden kann. Dies alles wird von einer neuen Generation von Quarzwerken ermöglicht, die von der ETA exklusiv für Longines entwickelt wurde.

Die ersten Spuren von Longines’ Engagement im Reitsport lassen sich bis in das Jahr 1878 zurückverfolgen. Zu dieser Zeit produzierte die Marke eines ihrer legendärsten Stücke: Eine Uhr mit der Gravur eines Jockeys auf seinem Pferd, die eine sekundengenaue Zeitmessung ermöglichte. Das Modell fand ab 1881 Einzug auf den Rennbahnen und wurde bereits ab 1886 von den meisten Schiedsrichtern in New York verwendet. Infolgedessen widmete Longines sich zunehmend dem Reitsport und arbeitete parallel daran, die Grenzen des Möglichen in der Präzisionszeitmessung zu verschieben. Heute setzt die Marke die langjährige Tradition in der Sportzeitmessung mit der Präsentation der Conquest 1/100th Horse Racing fort, einer silberfarbenen Variante der Conquest 1/100th.

Wie das Originalmodell von 1878 richtet sich diese Uhr an alle, die in der Welt des Pferderennsports aktiv sind – von Trainern, die die aktuelle Form ihrer Pferde einschätzen möchten, bis hin zu leistungsorientierten Jockeys, Besitzern, Käufern künftiger Champions und den leidenschaftlichen Zuschauern am Rande der Rennbahn. Sie alle orientieren sich an dieser einen universellen und doch relativen Größe: der Zeit. Die Zeit ist es, die den Gewinner bestimmt, einen Triumph unsterblich werden lässt und aus außergewöhnlichen Pferden Legenden macht.

Christiane „Criquette“ Head-Maarek, eine Freundin der Marke Longines, gilt als eine der besten Rennpferdetrainer weltweit, nicht zuletzt aufgrund der herausragenden Dreifachsiege, die sie sich sowohl beim Prix de Diane Longines als auch beim Qatar Prix de L’Arc de Triomphe sicherte, und stellt fest: „Vollblüter sind Spitzenathleten; es bedarf außerordentlicher Präzision, sie zu trainieren. Man muss ihre Leistung bis auf die Hundertstelsekunde genau bei jedem einzelnen Rennabschnitt messen können. Ein Vollblüter kann mit 50 km/h über eine Strecke von mehr als einem Kilometer laufen, mit einer Spitzengeschwindigkeit von bis zu 70 km/h. Bei diesem Tempo entspricht eine Hundertstelsekunde rund 20 cm, was ausreicht, um mit einer Halslänge zu gewinnen!”

Die Anforderung an Longines, solch ein extrem hohes Maß an Präzision zu erreichen, haben zu der Entwicklung eines völlig neuen und einzigartigen Quarzuhrwerks geführt: das L440. Dieses neue Modell beinhaltet einen Mikrocontroller mit Flash-Speicher, der es ermöglicht, die Uhr unmittelbar zurückzusetzen und Zwischenzeiten zu erfassen. Das glänzende Stahlmodell mit einem Durchmesser von 41 mm ziert ein silberfarbenes Zifferblatt, das Stunden, Minuten, eine kleine Sekunde bei 6 Uhr sowie das Datum und zusätzliche Chronographenfunktionen anzeigt: einen zentralen Sekundenzeiger, eine 30-Minuten-Stoppuhr bei 2 Uhr und eine 12-Stunden-Stoppuhr bei 10 Uhr. Der rote Zeiger im Zentrum gibt die Zeit bis auf die Hundertstelsekunde an und bildet das krönende Highlight. Das Modell ist zusätzlich mit einem Edelstahlarmband und einer Schmetterlingsschließe versehen. (Text/Bild Longines)

Conquest 1/100th Horse Racing
Technische Angaben

  • Referenznummer L3.700.4.76.6
  • Kaliber Quarz, Chronograph, Uhrwerk L440
  • Funktionen Stunden, Minuten, Sekunden und Datum
  • Chronograph
    Zentraler Sekundenzeiger und 100stel-Sekundenzeiger (in rot)
    30-Minuten-Zähler bei 2 Uhr
    12-Stunden-Zähler bei 10 Uhr
  • Gehäuse Rund, ∅ 41 mm, Edelstahl
    Verschraubter Gehäuseboden
    Verschraubte Krone mit Kronenschutz
  • Zifferblatt Silberfarbenes Zifferblatt mit einer applizierten arabischen Ziffer sowie elf applizierten Indexen mit Super-LumiNova©
  • Kleine Sekunde bei 6 Uhr
    Datumsfenster bei 4 Uhr
    30-Minuten-Zähler bei 2 Uhr
    12-Stunden-Zähler bei 10 Uhr
  • Zeiger Rhodiniert
    Roter 100stel-Sekundenzeiger
  • Wasserdichtigkeit 30 bar (300 Meter)
  • Glas Saphirglas mit Antireflexbeschichtung
  • Armband Edelstahl mit Dreifach-Sicherheitsfaltschließe und Drückern
Longines Conquest 1/100th Horse Racing

Hier können Sie Uhren von Longines günstig kaufen: